Lexmark forstet auf

Bäume sind nicht nur essentieller Bestandteil von Ökosystemen, die Vögeln und anderen Tieren Lebensraum und Nahrung bieten. Ihre biochemischen Prozesse tragen bekanntlich auch wesentlich dazu bei, CO2 und andere potenziell schädliche Gase zu absorbieren und damit die Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre zu reduzieren.

Um diese für uns alle immens wichtige Funktion zu unterstützen und zu sichern, haben Lexmark-Mitarbeiter weltweit Bäume in Parks, Schulen, Städten und Wäldern gepflanzt. Auch die Wiederaufforstung mit heimischen Hölzern, die Ersatzpflanzung zerstörter Bäume nach Stürmen und Überflutungen, die Renaturierung von Parks, und Pflege von Baumkronen gehören zu den Aktivitäten. Damit soll unter anderem die Klima- und Wärmebilanz in Städten verbessert werden.

Neben den genannten Gründen für das Pflanzen von Bäumen, gibt es aber noch einen ganz zentralen Punkt, warum Lexmark die Baumpflanzung in seine globalen Umweltschutzziele integriert und dort priorisiert hat. Analysen haben nämlich ergeben, dass die größte Umweltbelastung, die im Zusammenhang mit der Nutzung von Druckern entsteht, der Papierverbrauch ist. Das Pflanzen von Bäumen ist eine Möglichkeit, diesen Verbrauch zu kompensieren.

Seit dem Jahr 2000 hat Lexmark über 72.000 einheimische Arten von Baumsämlingen in den USA an Mitarbeiter übergeben, um sie zu Hause zu pflanzen. Dies ist eine Tradition des Earth Day, auf die sich die Mitarbeiter jedes Jahr freuen.

Seit 2008 wurden 370.000 Bäume gepflanzt

Darüber hinaus hat sich Lexmark mit verschiedenen Organisationen und Kunden zusammengetan, um Bäume auf der ganzen Welt zu pflanzen. So wurden seit 2008 von Lexmark fast 370.000 Bäume gepflanzt.

Das Engagement von Lexmark, bei der Aufforstung von Wäldern zu helfen, zeigt sich auch an diesen konkreten und gut dokumentierten Beispielen:

  • Partnerschaft mit PrintReleaf im Jahr 2018, um die Umweltauswirkungen im Zusammenhang mit dem Büro- und Testseitendruck auszugleichen; der Prozess funktionierte so reibungslos, dass er nun als Managed Print Services den Kunden angeboten wird.
  • Zusammenarbeit mit der Arbor Day Foundation, einer gemeinnützigen Organisation, die Lexmark bei verschiedenen Katastrophenhilfemaßnahmen unterstützt.
  • Lexmark Portugal hilft gemeinsam mit Informantem beim ReSeed-Projekt, Gebiete, die durch die Waldbrände im Jahr 2017 beschädigt wurden, wiederaufzuforsten.
  • Lexmark France engagierte sich im BlueBiz CO2ZERO-Programm, um durch Wiederaufforstungen des Panama-Regenwaldes die CO2-Emission von Flügen auszugleichen.

Weitere Green Business News

Wie Lexmark die Umwelt schont

Ökologische Gesichtspunkte spielen bei Lexmark nicht erst am Schluss bei Recyclingfragen eine Rolle, sondern werden bereits in der Entwicklungsphase ...

Weiterlesen..

Drucken ohne Patronen

Nicht nachdenken. Einfach CO2-neutral drucken! Auf Basis des durchschnittlichen Energieverbrauchs ermittelte Epson mit Hilfe des Emissionsfaktors des...

Weiterlesen..

Die Umweltpolitik von Canon Deutschland GmbH

Die Umweltpolitik von Canon Deutschland reflektiert alle Unternehmensaktivitäten der Gruppe in Deutschland und EMEA hinsichtlich ihrer Auswirkungen ...

Weiterlesen..

Canon – ressourcenschonende Produkte in umweltfreundlichen Verpackungen

Canon setzt bei seinen Verpackungen auf recycelte Materialien – einschließlich der Verwendung von Kartonage anstelle von Holzpaletten. Bei ...

Weiterlesen..

Wie man mit Bildern wahre Geschichten erzählt

Das "Canon Young People Programme" widmet sich dem Thema, wie man mit Bildern wahre Geschichten erzählt, Aufmerksamkeit generiert und Botschaften ...

Weiterlesen..

Epson – neue Perspektiven für eine umweltfreundlicher Produktion

Für den Druckerhersteller Epson bedeutet Verbesserung der Nachhaltigkeit im Unternehmen, jeden Aspekt der Organisation auf den Prüfstand zu stellen ...

Weiterlesen..

Erfolgsgeschichte: Patronen-Recyclingprogramm von Canon

Das Tonerpatronen-Recyclingprogramm von Canon bietet eine kostenlose, einfache und umweltfreundliche Methode für das Recyceln leerer Canon ...

Weiterlesen..

Brother — erster Druckerhersteller mit Öko-Siegel für Tintenstrahler

Brother Drucker werden so entwickelt, dass sie wenig Abfall verursachen. Ein Beleg für diese Bemühungen ist die Auszeichnung mit dem Öko-Siegel ...

Weiterlesen..