Hitachi Smart Spaces bei Tech Data

Logo Hitachi
Retail

Smarte Besucheranalyse im Retail

Mehrwerte für den stationären Handel

Onlineshops sind nicht zuletzt so erfolgreich, weil sie das Verhalten ihrer Kunden ganz genau nachverfolgen können, seien es die beobachteten Produkte, die Kaufhistorie oder ein möglicher Abbruch des Kaufprozesses. Smart Spaces Konzepte ermöglichen dem stationären Handel durch die clevere Kombination von Analysesystemen und Sensordaten, mit dem Onlinehandel gleichzuziehen und durch Besucherlenkung und Analyse Kundenzufriedenheit und Umsätze zu steigern.

Den Nutzen bereits vorhandener Systeme erhöhen

Die Implementierung eines Smart Space Konzeptes gestaltet sich im Handel tendenziell unproblematisch, denn die notwendige Infrastruktur ist meistens schon vorhanden. Kamerasysteme werden heute schon zur Überwachung von Läden und Einkaufszentren genutzt, mit der entsprechenden Analysesoftware lassen sich aus den sowieso anfallenden Daten dann auch für das Handelsgeschäft nutzbare Informationen gewinnen, die für zukünftige Entscheidungen fundierte Grundlagen bieten.

LiDAR Technologie als Lösung für Datenschutzbedenken

Das Thema Datenschutz kann im Zuge von Videoprojekten ein nicht zu unterschätzender Stolperstein sein, vor allem, wenn die Daten zwecks Auswertung langfristig gespeichert und aggregiert werden sollen. Die LiDAR Technologie (Light Detection and Ranging) nutzt Lasertechnologie als Verfahren und ermöglicht so, die Bewegungen und Handlungen von Kunden zu erfassen, ohne personenbezogene Informationen in Form von Kameraaufzeichnungen zu generieren.

Smart Spaces für gesteigerte Effizienz

Die erweiterte Nutzung der Video- und Analysetechnologie erschließt eine ganze Reihe potenzieller Verbesserungen für den stationären Handel:

  • Die Analyse des Kundenverhaltens ermöglicht die Verbesserung von Konversionsraten durch optimiertes Ladendesign und Steuerung des Personaleinsatzes
  • Detaillierte Informationen über die Customer Journey zur Vermeidung von Kaufabbrüchen und zur Reduzierung von Wartezeiten
  • Gesteigerte Effizienz durch automatisierte Reaktion auf vordefinierte Szenarien
  • Reduzierung von Unfallgefahren und Warenschwund durch die Analyse kritischer Situationen und Verhaltensmuster
  • Und vieles mehr

Das Einsatzspektrum von Smart Spaces Lösungen im Handel variiert je nach gewählten Ansatzpunkten, Zielen und Anforderungen. Eine detaillierte Übersicht mit relevanten ROI Treibern und Schlüsselfähigkeiten möglicher Lösungen haben wir für Sie zusammengestellt:

Retail Case Study
Download

Mockup E-Book

Jetzt anmelden und E-Book erhalten!

Melden Sie sich jetzt an zum Download unseres eBooks zum Thema Intelligente Videoanalyse und erfahren Sie mehr zu den Einsatzmöglichkeiten von Kamera- und Sensortechnik, smarten Besucheranalysen im Retail sowie Videoanalysen und Smart Spaces in der Praxis.

  • Mit dem Herunterladen der angebotenen Inhalte stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen Daten an Tech Data weitergegeben werden. Sie gestatten damit, im Anschluss an die Zustimmung zum Zweck Ihrer weiteren Geschäftsentwicklung von Tech Data kontaktiert zu werden. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten an die Tech Data GmbH & Co. OHG und Hitachi Vantara für interne Zwecke sowie die Evaluierung konkreter Bedarfe weitergegeben werden. Die vollständige Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen. Ein Widerruf dieser Einwilligung für die Zukunft ist per Email an ulfried.pollmanns@techdata.com möglich.

Kontakt

Sie möchten mehr über das Smart Spaces Konzept und die damit verbundenen Lösungen erfahren oder wünschen eine konkrete Projektberatung? Unser spezialisiertes Hitachi Vantara Team steht jederzeit für Ihre Anliegen zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage via Mail direkt an:

Werner.Habicht@Techdata.com