datacenter-networking

07.02.2022 | Annette Weil

Lokaler Schutz für Backups dank DataCore Swarm

Veeam Backup & Replikation und Veeam Backup für Microsoft Office 365 bieten marktführende Funktionen für den zeitgemäßen Schutz von Daten. Um den kompletten Funktionsumfang von Veeam-Lösungen nutzen zu können, muss jedoch skalierbarer, kostengünstiger Speicher für die Backups bereitgestellt werden.

Cloud-gestützte Lösungen sind zwar skalierbar, allerdings sind die Kosten nur bedingt abschätzbar. Das kann zu bösen, weil teuren Überraschungen führen.

Eine konsistente Geschwindigkeit bei der Datenübertragung, hohe Sicherheit, eine termingetreue Durchführung von Backups und die Einhaltung vorgegebener Bedingungen, wie zum Beispiel die der DSGVO, stellen weitere Challenges dar.

Und hier kommt DataCore Swarm ins Spiel!

All die vorgenannten Hindernisse, löst der Einsatz von DataCore Swarm in Wohlgefallen auf.

Swarm ermöglicht den Aufbau einer sicheren, nachhaltigen und kostengünstigen Objektspeicherlösung als Capacity Tier im skalierbaren Veeam Backupsystem.

Mit dem softwaredefinierten Objektspeicher Swarm können mehr Backups gespeichert, der Zeitaufwand für die Speicherverwaltung verringert und die Gesamtbetriebskosten des Speichers kontinuierlich gesenkt werden. Gleichzeitig wird gewährleistet, dass die Backups jederzeit sicher und auf Abruf sofort verfügbar sind. Auch in einem Monat, einem Jahr oder in zehn Jahren.

Einer der größten Vorteile besteht darin, dass es Swarm mit seiner logischen und erweiterbaren Mehr-Mandanten-Fähigkeit denkbar leicht macht, ein Backup-Ziel mit benutzerdefinierten Kapazitäts-, Zugriffs- und Datenschutzrichtlinien für beliebig viele Backups und Zugriffsberechtigte bereitzustellen.

Als „Veeam Ready“ qualifizierter Objektspeicher und unveränderlicher Objektspeicher arbeitet DataCore Swarm nahtlos mit den Veeam Backup-Technologien zusammen und dient als skalierbares, robustes Capacity Tier für die Backup-Infrastruktur.

Schutz von Backups gegen Ransomware, Cyberangriffe, Hardwareausfälle und unbeabsichtigtes Löschen

Anders als andere Objektspeicherlösungen, die lediglich beim Lesen den einen oder anderen Fehler beheben, löst Swarm automatisch zahlreiche potenzielle Probleme direkt.

Der Gesundheitsprozessor von Swarm überprüft das System kontinuierlich auf Hardwareausfälle, Bit Rot, Anomalien bei Replikation und Erasure-Coding sowie Netzwerkprobleme. Swarm bietet außerdem mehrere Sicherheits- und Replikationsfunktionen, die vor Ransomware-Angriffen und Verfahrensfehlern schützen und bei der Einhaltung einer 3-2-1-Backup-Strategie helfen.

DataCore Swarm garantiert Sicherheit

  • Unveränderbarkeit (WORM) durch S3-Objektsperrung verhindert vorsätzliche und versehentliche Datenänderungen.
  • Kein Dateisystem, keine Login-Shell oder ausführbaren Dateien, die Malware ausnutzen könnte.
  • Keine Verwaltung von Speicherknoten reduziert die Gefahr von Social-Engineering-Angriffen.
  • Automatisierte Replikation zu einem weiteren Standort, der sowohl logisches als auch physisches Air-Gapping ermöglicht.
  • Aktivitätsprotokollierung und Hashing, um potenzielle Angreifer aufzudecken und zu prüfen, ob Daten manipuliert wurden.
  • Verschlüsselung ‘in-flight’ und ‘at-rest’, um das unbefugte Lesen von Inhalten zu verhindern.

DataCore Swarm bietet

  • Mehr Platz für Backups dank einer Kapazitätsnutzung von 95 %.
  • Sichere Backups mit Integritätsschutz und Selbstheilung gewährleisten Wiederherstellbarkeit.
  • Unterbrechungsfreie Modernisierung der Hardware mit Komponenten freier Wahl.
  • Senkung der Speicherkosten durch kosteneffektive lokale Kapazität.

Für weitere Fragen steht Ihnen auch Ihr DataCore Team @ Tech Data jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0) 89 / 4700 2900 oder via E-Mail an datacore@techdata.de.

Kommentare