devices

08.12.2021 | Daniel Hartmann

Ergonomie: Richtig arbeiten - eine bessere und gesündere Arbeitsweise.

Ergonomische Produkte im Büro oder zu Hause zu haben, galt einst als Luxus oder sogar als Vorteil. Das ist aber nicht mehr der Fall; Die Arbeitgeber von heute erkennen, dass ergonomische Büroausstattung ein wesentlicher Bestandteil jedes modernen Unternehmens ist.

Fragen Sie, warum ergonomische Produkte am Arbeitsplatz verwendet werden sollen, werden die meisten sagen, weil sie das Risiko von Verletzungen durch wiederholte Belastung (RSI), Rückenproblemen und anderen Verletzungen verringern. Dies ist alles wahr, aber es gibt auch noch weitere Gründe, in ergonomische Produkte zu investieren:

  • Es ist gesünder und erhöht das Gesundheitsbewusstsein
  • Erhöhte Arbeitsmoral der Mitarbeiter, wenn sie zufriedener mit der Arbeit sind
  • Höhere Produktivität und bessere Arbeitsqualität
  • Reduzierte Abwesenheit und Krankheitstage
  • Verbessertes Image des Unternehmens als verantwortungsvoller Arbeitgeber und zukunftsorientierte Organisation

Heutzutage gibt es eine ganze Reihe intelligenter Lösungen, um einen ergonomischen Arbeitsbereich zu schaffen – wie Sitz-Steh-Arbeitsplätze, Schreibtischhalterungen, Laptop-Ständer, ergonomische Mäuse und Tastaturen sowie spezielle Bürostühle. Obwohl all diese Lösungen zu einem gesünderen und ergonomischeren Arbeitsbereich beitragen, ist die richtige Verwendung/ Installation dieser Produkte das Wichtigste.

Das goldene Dreieck
Es ist sehr wichtig, dass ergonomische Produkte auch in Kombination ergonomisch funktionieren. Der Eckpfeiler hierfür wird als “goldenes Dreieck“ bezeichnet: ein ergonomischer Schreibtisch, ein ergonomischer Stuhl und ein ergonomischer Monitorständer, die alle so positioniert sind, dass sie dem einzigartigen Körper des Benutzers entsprechen. Auf diese Weise unterstützt jedes ergonomische Produkt die ergonomischen Vorteile der beiden anderen.

Befolgen Sie die folgenden sechs Regeln, um den optimalen ergonomischen Arbeitsbereich zu erhalten und das Risiko von Verletzungen und/ oder Beschwerden zu verringern.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie in Bewegung bleiben: Variieren Sie regelmäßig Ihre Körperposition und vermeiden Sie es, über längere Zeiträume dieselbe Haltung oder Position einzunehmen. Stehen Sie auf, gehen Sie herum oder machen Sie ein paar Minuten leichte Dehnübungen. Achten Sie auch besonders auf Ihre Augen und denken Sie daran, ihnen etwas Ruhe zu gönnen und regelmäßig zu blinzeln. Schließen Sie Ihre Augen regelmäßig, um eine Überanstrengung zu vermeiden. Ein beliebter Tipp ist die 20-20-Regel, nach der Sie alle 20 Minuten eine Pause von 20 Sekunden einlegen sollten, in der Sie nicht auf Ihren Monitor schauen . Schauen Sie sich während der Pause etwas an, das ungefähr 6 Meter von Ihnen entfernt ist, um Ihren Fokus zu variieren.
Diese Tipps helfen Ihnen dabei, Ihren Arbeitsbereich zu verbessern – im Büro und zu Hause – und helfen Ihnen dabei, bequemer zu arbeiten und sich gesund zu halten

Neugierig auf die ergonomischen Lösungen, die Neomounts zu bieten hat? Entdecken Sie das komplette ergonomische Sortiment.