cloud

Zum Microsoft Cloud Portal

01.09.2021 | Britta Anders

Microsoft New Commerce: Updates und wichtige Hinweise für unsere Partner

Am 19.08.2021 hat Microsoft wichtige Änderungen im CSP-Programm für Office 365, Microsoft 365, Dynamics 365, Power Platform und andere Benutzerlizenzen angekündigt. Dies ist das größte und wichtigste Update des CSP-Programms seit dem Start im Jahr 2015. Die Zusammenarbeit mit Microsoft wird zukünftig auf einer einzigen, vernetzten Plattform stattfinden, der New Commerce Plattform. Wir laden Sie ein unsere Webcastaufzeichnung Microsoft New Commerce inklusive der wichtigsten Änderungen anzusehen.

Webcastaufzeichnung: Microsoft New Commerce Experience (NCE) 

Die Änderungen werden sich auf die Art und Weise auswirken, wie Sie heute mit Microsoft CSP Geschäft machen. Preise, Preisschutz und Verdienstmöglichkeiten werden sich ändern und die Grundlage für neue Geschäftsmöglichkeiten in der Zukunft schaffen.

Agenda:

  • Microsoft New Commerce Journey
  • Änderungen bei Seat-basierten Angeboten in CSP
  • Wichtige Daten
  • Q&A

Dauer: ca. 60 Minuten

Referenten: Konstantin Koll, Christian Oeckerath, Roman Zimmermann | Tech Data

ANMELDUNG UND DOWNLOAD*

*Die Anmeldungen werden über das Portal Cloud Champion koordiniert. Warum sollten Sie sich bei Cloud Champion registrieren? Hier nachlesen


Was ist Microsoft New Commerce Experience?

Mit dem New Commerce Offering wird der weiteren Digitalen Transformation im Microsoft CSP Geschäft Rechnung getragen und ein einheitlicher vertraglicher Schirm für alle CSP Angebote geschaffen. Elementarer Bestandteil hiervon ist die Koppelung von Incentives an fortlaufend erbrachte Dienstleistungen, eine vereinfachte Verwaltung von Subscriptions und eine zusätzliche Kostentransparenz.

Somit werden MSPs Werkzeuge an die Hand gegeben, um werthaltige Services zu erstellen und schneller an den Markt zu bringen. Außerdem bietet es die Möglichkeit, auch mehrjährige Szenarien (Reserved Instances & Seat Based Offerings) abzudecken.

Zusammengefasst: Das NCE legt den Grundstein dafür, dass auch der Umsatz bei den serviceorientierten Partner verbleibt und reiner Wiederverkauf von Subscriptions weniger attraktiv wird.


Was wurde in dem Announcement von Microsoft am 19. August 2021 angekündigt?

Ab Oktober 2021 treten folgende Änderungen in Kraft:

  • Unter dem Begriff „Seat Based Offer“ wird eine Erweiterung des Preisschutzes in CSP New Commerce Experience von derzeit 12 Monaten auf 36 Monate verstanden. Dies betrifft Dynamics 365, und Power Platform als auch Windows 365. (Für Microsoft 365 erst ab März 2022)
  • Microsoft Incentives werden nur noch an Partner ausbezahlt, die in den vergangenen 12 Monaten (TTM) einen CSP Umsatz in Höhe von mehr als 25.000 USD und zumindest eine Silber-Kompetenz in dem betrachteten Bereich vorweisen können. Zusätzlich erhöht Microsoft die Schwelle für die Teilnahme am Coop Programm von 4.000 USD auf 10.000 USD pro Halbjahr.

 

Microsoft wird die Preise für Microsoft 365 im März 2022 erhöhen

Ab März 2022 treten folgende Änderungen in Kraft:

Ab dem 1. März 2022 wird das „Seat Based Offering“ auch auf Microsoft 365 ausgeweitet, wobei hier dann auch eine Preiserhöhung von bis zu 20% auf ausgewählte Subscriptions zum Tragen kommt. Microsoft wird seine Listenpreise für die folgenden Produkte aktualisieren:

  • Microsoft 365 Business Basic (von $5 auf $6 pro Benutzer)
  • Microsoft 365 Business Premium (von $20 auf $22)
  • Office 365 E1 ($8 auf $10)
  • Office 365 E3 ($20 auf $23)
  • Office 365 E5 ($35 auf $38)
  • Microsoft 365 E3 ($32 auf $36)

Die Preiserhöhungen werden weltweit durchgeführt, wobei für bestimmte Regionen lokale Marktanpassungen vorgenommen werden. Derzeit sind keine Änderungen der Preise für Produkte für Bildungseinrichtungen und Verbraucher angekündigt.

Die monatlichen und daher flexiblen Angebote werden zu einem „Premium“ Preis angeboten, wobei das Angebot mit einer verbindlichen Buchung für ein Jahr mit einem niedrigeren Preislevel verknüpft ist. In diesem Rahmen kommen dann auch die neuen „Cancellation-Policies“ zur Anwendung.

Ein Teil der Audio Conferencing Funktionalität (Dial In) ist ab sofort bei allen M365 Lizenzen die Teams enthalten. Die Funktion zum Einwählen, die derzeit in Microsoft 365 E5 und Office 365 E5 enthalten ist, hat sich als ein wichtiger Bestandteil der gesamten Teams-Umgebung erwiesen. Diese Änderung tritt ebenfalls im März 2022 in Kraft. Um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können, empfehlen wir aktuell die Buchung der „Microsoft 365 Audio Conferencing Adoption Promo“.

 


Neue Azure Pläne - Vorstellung des neuen Azure Vertriebswegs für Business Partner

Bei den Azure Plan Angeboten ist die Handelsmarge von den so genannten „Partner Earned Credits“ (PEC) abhängig . Ziel ist es wiederum diejenigen Partner zu unterstützen, die in dem Endkunden-Tenant Mehrwerte durch Dienstleistungen erbringen. Der Nachweis hierfür wird durch die Hinterlegung des Partners in spezifischen Admin-Rechten in dem Kunden-Tenant erbracht.

Incentives für Azure Plan werden über Microsoft Partner Incentive bereitgestellt, das eine separate Anmeldung erfordert.

  • Phase 1 – Seit 21. Juli 2021 können neue Subscriptions ausschließlich in Modern Azure gebucht werden
  • Phase 2 – Am 01. Februar 2022 werden die Incentives und Margen für das bisherige Azure Legacy Angebot abgekündigt. Alle Preise in Azure Legacy werden ab diesem Zeitpunkt auf Listenpreiskonditionen  abgerechnet.
  • Phase 3 – Alle verbleibenden Azure Legacy Subscriptions werden auf das Modern Azure Angebot migriert. Microsoft wird dies ca. 6 Monate im Voraus kommunizieren.

Video

Sie benötigen mehr Informationen? Eine gute Einführung erhalten Sie in unserem Webcast Angebot «Modern Azure mit Tech Data» mit der Lizenzspezialistin Irene Kisse: Youtube.

Microsoft Ressourcen zu New Commerce Experience in englischer Sprache:

 


Haben Sie noch Fragen? Ihr Microsoft Cloud Team berät Sie gerne

Tel: +49 89 4700 3020
E-Mail: csp-microsoft@techdata.com

Kommentare