02.10.2020 | Anna Maria Knörig

Wir stellen für Sie Mythen rund um Microsoft OEM Lizenzen richtig

Es gibt viele Mythen aus dem IT-Bereich, so auch im Bezug zu Microsoft OEM Lizenzen. Wir stellen für Sie die häufigsten Mythen rund um Microsoft OEM Lizenzen richtig.

Haben Windows Server OEM-Lizenzen kein oder nur eingeschränktes Downgraderecht?

Jede OEM Lizenz (vorinstalliert OEM Versionen, Reseller Option Kit oder Systembuilder) hat ein Downgradrecht auf jede vorherige Version von Windows Server 2019 solange sie supportet wird.

Haben Windows Server OEM-Lizenzen kein VM-Portabilitätsrecht?

Solange der ausführende Host über VM-Rechte verfügt darf eine OEM lizensierte                  Windows Server 2019 Instanz hin und her verschoben werden.

Außerdem muss man sich keine Gedanken machen, wenn jeder physische Server mit Windows Server 2019 Datacenter lizensiert ist.

Dürfen Windows Server OEM-Lizenzen nur in Verbindung neuer Hardware verkauft werden?

Seit dem BGH Urteil vom 06. Juli 2000 dürfen Rock und Systembuilder Lizenzen auch ohne Hardware erworben werden.

Sind Windows Server OEM-Lizenzen dauerhaft an die Hardware gebunden?

Windows Server OEM-Lizenzen dürfen jederzeit entbundelt werden und einer neuer Hardware zugewiesen werden. Auch dürfen Sie unter bestimmten Bedingungen als gebrauchte Software verkauft werden.

Weitere Informationen finden Sie in den Nutzungsbedingungen.

Erlauben Windows Server Zugriffsrechte (CAL) von OEMs nicht den Zugriff auf jeden Windows Server?

Woher man die Software hat und von welchem Hersteller die Hardware erworben ist, spielt keine Rolle.

Wie unterscheiden sich Windows Server OEM zu Windows Server ROK Lizenzen?

Lizenzrechtlich sind diese identisch. Unterschiede liegen in dem Produktlabel & der Verpackung. Bei neuen Server Produkten profitieren hauseigene Microsoft OEM Lizenzen vom schnelleren Marktstart.

 

Mit diesen Fakten konnten wir einige OEM Mythen aufklären. Weiterhin steht ihnen auch unser Microsoft Team für Fragen zur Verfügung:
Mail: Microsoft-ESD-Sales@techdata.com | Tel: 089 4700 1826