30.04.2021 | Christian Scharl

Neues Whitepaper zu HPE GreenLake

K├Ânnen Sie bei jedem Endkunden noch prognostizieren, wie der Bedarf an IT-Ressourcen in c.a. 3-5 Jahren aussieht? Die Fragestellung┬á erfordert von Jahr zu Jahr mehr Aufwand und gewinnt zunehmen an Bedeutung. Agilit├Ąt ist der Schl├╝ssel f├╝r jedes erfolgreiche Unternehmen, sei es Agitilit├Ąt des Verm├Âgens als auch die Skalierbarkeit der IT-Ressourcen.

Mit der Cloud zur Digitalisierung

Laut der Ausgabe des Cloud Monitors 2020 erachten 78% der Clound Nutzer den Beitrag der Cloud zur Digitalisierung als gro├č bzw. sehr gro├č. Jedoch sind die Anforderungen an Security und Compliance weiterhin hoch aber ohne Patentrezept. Die Folge ist ein erh├Âhter Wunsch der Endkunden nach hybriden Cloud-L├Âsungen wie HPE GreenLake.

HPE GreenLake - Ressourcen vor Ort als Everything-as-a-Service

Speziell Branchen wie Banken- und Versicherungen gestaltet sich die Nutzung von Cloud-Ressourcen aus regulatorischen Gr├╝nden schwierig. Mit HPE GreenLake bleibt die Kontrolle vor Ort im Rechenzentrum des Endkunden. Betreut wird das Rechenzentrum individuell von Ihnen als Partner oder einem HPE Betriebsmodell.

Nutzbar bleiben somit alle Vorteile der Cloud wie Skalierbarkeit, geringere Kapitalbindung und die verbrauchsbasierte Bezahlung. Alles zu den Bed├╝rfnissen des Marktes und zu HPE GreenLake finden sie in unserem neuen IDG Whitepaper.

Jetzt weiter informieren: Mit dem neuen IDG Whitepaper

IDG Whitepaper HPE GreenLake