datacenter-networking

30.04.2021 | Annette Weil

DataCore bietet günstige Einsteigerangebote für Software-Defined Storage

DataCore, der Pionier im Bereich Software-Defined Storage Lösungen, hat ein neues Preis-Modell für SANsymphony aufgelegt: Die Business Essentials (BZ) Lizenz.

DataCore SANsymphony BZ ist der preiswerte Einstieg für alle SAN-, DAS- und HCI-Umgebungen. Interessant ist diese Offerte vor allem für Anwender mit einem geringeren Storage-Bedarf, die bis dato noch keine Berührungspunkte mit Software-Defined Storage hatten, ihre Speicher aber nun günstig virtualisieren möchten.

Damit können KMUs exklusiv die bewährten SANsymphony Basisfunktionen nutzen und dennoch von den Hochverfügbarkeits- und Performance-Verbesserungen profitieren.

Die Vorteile von DataCore SANsymphony Business Essentials (BZ)

  • Vermeidung von Kapazitätsüberlastungen.
  • Optimierung der Speicherleistung durch Auto-Tiering.
  • Ermöglicht die neue Zuweisung vorhandener Speicher und vermeidet unnötiges Ersetzen von Hardware.
  • Erweiterung der Systeme, UNABHÄNGIG von bestimmten Geräten oder Herstellern.
  • Maximierung der Betriebszeit durch eine hochverfügbare Speicherlösung, die komplett automatisch und ohne Ausfallzeiten arbeitet.

Das bietet die Business Essentials (BZ) Lizenz u. a.

  • Synchrone Spiegelung: FC, iSCSI: Keine Ausfallzeit, kein Aufwand.
  • Auto-Tiering: Bereitstellung der richtigen Daten auf dem richtigen Leistungsniveau! Die am häufigsten genutzten Daten werden automatisch auf den schnellsten Speicher platziert!
  • Thin Provisioning: Speicherplatz-Nutzung, die sich nach dem tatsächlichen Bedarf richtet!
  • Caching: Keine Ausfallzeit, kein Aufwand!
  • Daten-Migrationen
  • Veeam Backup Integration
  • vVols Integration
  • Snapshots: Schutz von Datenträgern durch Momentaufnahmen!
  • Nutzung von DRAM als schnellen Schreib-Lese Cache.
  • I/Os werden parallel abgearbeitet, die sonst seriell verarbeitet würden!
  • Der kontinuierliche Geschäftsbetrieb wird garantiert!

Viel für wenig Geld!

DataCore bietet eine exakte Preisstaffelung pro Terabyte.

Es besteht die Option der jährlichen Abrechnung (Term mit 1, 3 oder 5 Jahren). Alternativ kann auch die zeitlich unbegrenzte Variante (Perpetual mit 1, 3 oder 5 Jahren Support) gewählt werden. So stellt DataCore sicher, dass Anwender die für sie passende Lizenz erhalten.

Darüber hinaus ist ein Upgrade auf SANsymphony Enterprise (EN) auch im Nachhinein noch möglich.

Das Bestellminimum von 10 TB pro Servergruppe / Installation ist zu berücksichtigen. Eine Erweiterung bestehender Installationen ist in 1 TB-Schritten bis maximal 38 TB (pro Servergruppe/Installation) möglich. Die maximale Anzahl von BZ-Instanzen liegt bei 2 pro Servergruppe / Installation. Allerdings kann ein Kunde mehr als eine Business Essentials Installation nutzen.

Zu beachten ist in diesem Kontext lediglich, dass die BZ Lizenzen in der gleichen Servergruppe nicht mit anderen SANsymphony Editionen wie EN, ST oder LS gemischt werden können.

Für weitere Fragen stehen Ihnen auch unsere DataCore Experten @ Tech Data jederzeit gerne zur Verfügung. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0) 89 / 4700-2900 oder via E-Mail an datacore@techdata.de.

Kommentare