Tech Data & Marvell

Marvell & HPE

Marvell ist langjähriger Technologiepartner von Hewlett Packard Enterprise im Bereich Server, Speicher und Netzwerke. Marvell Prozessoren und System-on-a-Chip (SOCs) sind treibende Kräfte in vielen HPE Produkten für das Rechenzentrum. Marvell ist auch führender Anbieter von Netzwerktechnik für HPE Server und bietet dem HPE Kunden ein umfangreiches Portfolio an Ethernet, Converged Networking und Fibre Channel Adaptern auf der HPE Preisliste an.

Marvell Adapter sind für alle wichtigen HPE Server Platformen verfügbar wie HPE ProLiant Rack- und Tower, HPE Synergy, HPE BladeSystem und HPE Apollo.

Vorherige Gen9 Server, aktuelle Gen10 Server und die neuesten Gen10 Plus Server werden von Marvell unterstützt.

Mit den Produkten von Marvell verkaufen Sie Ihrem Kunden Innovation, Sicherheit und Investitionsschutz. Werden Sie damit zum „Trusted Advisor“ Ihres Kunden für Server-Netzwerktechnik.

Produktinformationen zu den HPE/Marvell FastlinQ Ethernet und QLogic Fibre Channel Adapter für HPE Server

Die Goldene URL für den täglichen Gebrauch

HPE Landingpage bei Marvell:

 

www.marvell.com/hpe

 

(Tipp: Am besten gleich in den eigenen Favoriten abspeichern)

Mit diesen 3 Tipps werden Sie zum I/O Experten für Ihre Kunden

  • Bleiben Sie bezüglich Neuigkeiten von Marvell bei HPE immer auf dem Laufenden und melden Sie Sich hier zu unserem monatlichen Newsletter
  • Werden Sie Mitglied in unserer neuen HPE/Marvell Yammer Community und nutzen Sie diese Platform für Fragen und Ihren Input. Fordern Sie gleich per email hier eine Einladung an.
  • Lernen Sie online mit spannenden Quizzes und Videos über HPE/Marvell Produkte & Technologien und belohnen Sie Sich gleichzeitig dafür. Melden Sie Sich dazu hier bei unserem Follow-the-Wire Punkte Program

Ethernet und Converged Netzwerk Adapter für Gen9/10 Server

Für die HPE Server der Generation 9 & 10 bietet HPE ein umfangreiches Adapter-Portfolio von Marvell unter eigenem HPE Markennamen an.

 

 

Wichtigste Eigenschaften der HPE/Marvell FastLinQ Ethernet und Converged Adapter:

  • Dreifacher Investitionsschutz
    1. Für vorhandene 1GbE Netzwerke – 10Gbase-T Adapter sind rückwärts kompatibel zu 1GbE. Mit diesen Karten ist der Server schon für den Wechsel zum 10GbE Netzwerk vorbereitet.
    2. Für vorhandene 10GbE Netzwerke – 10/25GbE Adapter funktionieren auch mit 10GbE Netzwerken; Mit diesen Karten ist der Server schon für den Wechsel zum 25GbE Netzwerk vorbereitet.
    3. Für zentrale iSCSI Speichergeräte – Aktuelle Marvell Adapter kommunizieren problemlos mit iSCSI Speichergeräten. Diesselben Karten unterstützen schon das schnellere Nachfolgeprotokoll NVMe-oF – wahlweise über RocE, iWARP oder TCP.
  • Verkürzung der Wartezeiten bei der Netzwerkübertragung – Universal RDMA verkürzt die Latenzzeiten drastisch. Man kann wahlweise das RocE oder iWARP Protokoll verwenden.
  • Entlastung der Server CPU durch Off-Loading – Marvell Adapter übernehmen die Ausführung der Protokolle TCP, SR-IOV, RDMA, Tunneling, iSCSI und FCoE im eigenen Prozessor auf der Karte und sparen damit teure CPU Resourcen ein.

Detaillierte Funktionsübersicht zu diesen Adaptern:

HPE FastLinQ Ethernet Adapter Quick Ref

Industry Standard Ethernet Adapter für Gen10 Plus Server

Für die Server der Generation 10 Plus bietet HPE ein neues Portfolio von Industry Standard Adaptern von Marvell an. Diese Produkte führen den Orginalproduktnamen des Herstellers und werden unter dem Markennamen „FastLinQ“ vermarktet.

Neu bei dieser Adapter Serie von HPE ist, dass die notwendigen Treiber und Firmware sowohl über HPE als auch direkt über Marvell verfügbar sind.

Quelle bei HPE: www.hpe.com/support
Quelle bei Marvell: www.marvell.com/hpe

 

 

Wichtigste Eigenschaften der HPE Industry Standard Ethernet Adapter von Marvell:

  • Dreifacher Investitionsschutz
    1. Für vorhandene 1GbE Netzwerke – 10Gbase-T Adapter sind rückwärts kompatibel zu 1GbE. Mit diesen Karten ist der Server schon für den Wechsel zum 10GbE Netzwerk vorbereitet.
    2. Für vorhandene 10GbE Netzwerke – 10/25GbE Adapter funktionieren auch mit 10GbE Netzwerken; Mit diesen Karten ist der Server schon für den Wechsel zum 25GbE Netzwerk vorbereitet.
    3. Für zentrale iSCSI Speichergeräte – Aktuelle Marvell Adapter kommunizieren problemlos mit iSCSI Speichergeräte. Diesselben Karten unterstützen schon das schnellere Nachfolgeprotokoll NVMe-oF – wahlweise über RocE, iWARP oder TCP.
  • Verkürzung der Wartezeiten bei der Netzwerkübertragung – Universal RDMA verkürzt die Latenzzeiten drastisch. Man kann wahlweise das RocE oder iWARP Protokoll verwenden.
  • Entlastung der Server CPU durch Off-Loading – Marvell Adapter übernehmen die Ausführung der Protokolle TCP, SR-IOV, RDMA, Tunneling, iSCSI und FCoE im eigenen Prozessor auf der Karte und sparen damit teure CPU Resourcen ein.
  • Sichere Firmware Installation durch digitale Signatur – Marvell Adapter folgen dem Konzept „Hardware Root of Trust“ bei dem die signierte Firmware nur mit Hilfe eines Schlüssels auf dem Adapter gespeichert werden kann.

Detaillierte Funktionsübersicht zu diesen Adaptern:

HPE Gen10 Plus FastLinQ Adapter Quick Ref

Fibre Channel Adapter für Gen9/10/10Plus Server

Für die Server der Generation 9, 10 und 10 Plus bietet HPE jeweils Produkte mit 16Gb und 32Gb Fibre Channel Bandbreite an. Marvell vermarktet seine Fibre Channel Produkte unter dem Markennamen „QLogic“.

 

 

Wichtigste Eigenschaften der HPE/Marvell QLogic Fibre Channel Adapter:

  • Höchste Verfügbarkeit durch redundantes Design – Qlogic Dual-Port FC Adapter von Marvell haben zwei voneinander isolierte Anschlüsse mit eigener Firmware, Prozessor und Memory im ASIC. Somit brauchen Sie zur Redundanz keine zwei separaten Single-Port Adapter. Dies ist günstiger und spart einen PCIe Slot im Server.
  • Zweifacher Investitionsschutz
    1. QLogic FC Adapter von Marvell sind immer zwei Generationen rückswärtskompatibel. Ein HPE Server mit einem 32Gb Adapter kann z.B. problemlos an einen vorhandenen 16Gb FC Switch angeschlossen werden und ist für einen späteren Anschluss an ein 32Gb FC SAN jederzeit bereit.
    2. Alle 16Gb und 32Gb FC Adapter von Marvell sind heute schon für den Betrieb von NVMe-oF Mit dem FC-NVMe Protokoll können Sie zukünftig den Schreib/Lese Durchsatz auf zentrale FC-basierende Flash Speichersysteme erhöhen.
  • Einfache und zentrale Administration durch die Integration in verschiedene Management Systeme. QLogic FC Adapter arbeiten wahlweise mit den SAN Management Platformen von Brocade oder Cisco, mit SmartSAN von der HPE 3PAR oder mit dem HPE Network Orchestrator.
  • Höchste Zuverlässigkeit durch stabile Firmware und Treiber. Seit über 20 Jahren werden die Fibre Channel Adapter mit rigiden Qualitätsprozessen auf maximale Stabilität getestet. Deshalb kaufen 2 von 3 HPE Kunden FC Adapter von Marvell.

 

Detaillierte Funktionsübersicht zu diesen Adaptern:

HPE QLogic Fibre Channel HBA Quick Ref