Taschenkompetenz mit Tradition

Das deutsche Erbe der Marke DICOTA, Hersteller von Tragelösungen und Zubehör für Notebooks und mobile Geräte, ist bis heute erhalten geblieben.

Seit dem Management Buy-Out im Jahr 2013 ist zusätzlich die Schweizer Komponente dazugekommen: eine umfassende Ausrichtung auf die nachhaltige Partnerschaft mit Kunden, Lieferanten und unseren Mitarbeitenden. Eine tolle Mischung, wie wir bei DICOTA finden – und heute sagen: Swiss at heart, German in mind und internationally focussed.

Für DICOTA bedeutet Qualität auch Nachhaltigkeit.
DICOTA setzt künftig komplett auf besonders nachhaltige und noch umweltfreundlichere Produkte. Ziel ist, zukünftig sämtliche Taschen aus recycelten Materialien anzubieten. Bereits heute machen entsprechende Artikel ca. 40 % des Kernsortiments von DICOTA aus. Insgesamt hat der Hersteller dabei bislang rund 3,9 Millionen Kunststoff-Flaschen (PET) verarbeitet. Entdecken Sie jetzt die ECO Serien.

Produktauswahl

Von der PET Flasche zur Notebooktasche.

Das Ausgangsmaterial für viele Taschenmodelle von DICOTA bilden Standard-PET-Flaschen. Im Recycling-Prozess werden die Flaschen nach der Reinigung zerkleinert, erhitzt und zu Kunststoff-Pellets gepresst. Aus dieser Basis entsteht in weiteren Schritten ein hochwertiges Polyester-Garn.
Ein Vorgang, der sich für die Umwelt lohnt: Im Vergleich zu neu hergestelltem Kunststoff können der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoß jeweils um mehr als die Hälfte gesenkt werden. Gleichzeitig fordert DICOTA von allen Lieferanten für recycelte PET-Materialien die Einhaltung des Global Recycled Standard (GRS) ein, um einen verantwortungsbewussten Umgang mit Abwasser und Chemikalien sicherzustellen.
Entdecken Sie die Eco Serien SCALE und SELECT