Hardware und Engineered Systems


Oracle Database Appliance X7-2 – einfach, optimiert und kostengünstig

Ihr direkter Ansprechpartner

Oracle-Team bei Tech Data

+49 89 4700 3010
oracle-info@techdata.de

Ihr direkter Ansprechpartner

Oracle-Team bei Tech Data

+49 89 4700 3010
oracle-info@techdata.de

Oracle bietet mit der neuen Database Appliance X7-2 ein Komplettsystem mit Server, Storage, Software und Netzwerk aus einer Hand. Sie sparen damit Zeit und Kosten bei Installation, Wartung und Betrieb.

Alle Komponenten wurden so optimal auf einander abgestimmt, dass eine einzigartige Performance erzielt werden kann.

 

Vorteile der Oracle Database Appliance:

  • Hochverfügbarkeit für die Oracle Datenbank (HA Modell)
  • Reduzierung geplanter und ungeplanter Ausfallzeiten (HA Modell)
  • Konsolidierung auf eine gemeinsame Plattform
  • Einfache Installation und Verwaltung
  • Single Vendor Support
  • Capacity-on-Demand
  • Einsatz von DB EE, SE1, SE und SE2 auf den Modellen S, M und HA
  • Unterstützung von 11gR2 und 12c

Die Oracle Database Appliance (ODA) gibt es in drei Modellen:

Mit dem einzigartigen „Pay-as-you-grow“-Lizenzmodell können Ihre Kunden von 2 Prozessorkernen bis zur Maximalausbaustufe von 72 Prozessorkernen wachsen.

 

Technische Spezifikationen der ODA Modelle:

ODA X7-2 S und M
ODA X7-2 HA

Alle Neuerungen der X7-2 Modelle finden Sie hier: ODA X7-2 – What’s New?

NEU: ODA X7-2 HA unterstützt nun auch DB SE2 und RAC!

DB SE2 incl. RAC darf auf zwei Ein-Sockel-Servern eingesetzt werden. Da jeder Knoten in Modell HA zwei Sockel hat, muss der Kunde die Virtualized Platform wählen und mit OVM der ODA_Base max. 18 Cores pro Server zuteilen. DB SE2/RAC dürfen dann nur in ODA_Base ausgeführt werden. DB SE und RAC haben eine Beschränkung auf 4 Sockel im Cluster. DB SE/RAC dürfen daher in der Bare Metal Platform und der Virtualized Platform ablaufen und alle Cores nutzen.

Zum „Pay-as-you-grow“-Lizenzmodell können Sie sich die spezifischen Lizenzinformationen hier herunterladen.

Die zentrale Einstiegsseite zur Oracle Database Appliance finden Sie hier.